Backen mit Kindern

cookies, plätzchen

Eine leckere, bunte Angelegenheit – nicht nur für die Kleinen

Der erste Schnee ist gefallen und Weihnachten steht vor der Tür – Zeit zum Plätzchen backen. Backen mit Kindern gehört einfach zur Vorweihnachtszeit und es versüßt den Kleinen die Wartezeit auf den Weihnachtsabend. Leuchtende Kinderaugen, bemehlte Nasenspitzen und ein wenig Chaos in der Küche – die schönste Zeit des Jahres.

Kinder lieben Ausstechplätzchen. Es ist das Größte für sie, wenn sie aus vielen Formen auswählen dürfen. Mürbeteig ist perfekt zum Ausstechen. Wenn er gut gekühlt ist, lässt er sich am besten verarbeiten. Entweder bereitest Du den Teig schon vor, oder, wenn Deine Kinder etwas größer sind, können sie den Teig gemeinsam mit Dir rühren und kneten.

backblech, kekse

Vor dem Ausrollen solltest Du die Arbeitsfläche und das Nudelholz mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht kleben bleibt. Achte bitte darauf, dass die Kleinen nicht zu viel Mehl nehmen, sonst werden die Kekse brüchig.

Das Verzieren bereitet Kindern die größte Freude und sie sind mit Leidenschaft dabei. Damit alles gut hält, musst Du die Plätzchen mit Eigelb, einer Glasur oder Zuckerguss bestreichen. Für den Zuckerguss rührst Du Puderzucker mit ein wenig Wasser an, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Damit Eure Plätzchen auch richtig schön bunt werden, stellst Du möglichst viele Sachen zur Dekoration bereit. Dazu benutzt Du am besten Schüsselchen mit z. B. gehackten Nüssen, bunten Zuckerperlen, Smarties, Schokostreuseln und Sternchen.

Hier ist nun unser Plätzchenrezept für das Backen mit Kindern

Für ca. 3 Bleche benötigst Du:

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • wer mag Aroma (Vanille z. B.)
  • Deko zum Verzieren

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde den Puderzucker, das Ei und das Aroma geben. Die kalte Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Das Ganze kannst Du mit den Kinder natürlich auch auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand verkneten. Anschließend wickelst Du den Teig in Folie und stellst ihn für 30 min in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit bereitest Du die Förmchen zum Ausstechen vor und stellst die Schüsselchen mit der Dekoration bereit.

Den Backofen heizt Du auf 180°C vor. Dann rollst Du den Teig dünn aus, damit Deine Kinder ganz viele tolle Formen ausstechen können. Die Plätzchen legst Du dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bäckst sie jeweils ca. 10 Minuten.

Nach dem Abkühlen können die Kinder ihrer Fantasie beim Verzieren freien Lauf lassen.

cookies, kekse

Wir wünschen Dir und Deinen Kindern ganz viel Spaß beim Backen und eine tolle Vorweihnachtszeit. Übrigens – die Plätzchen eignen sich auch wunderbar als Geschenke für Omas, Opas, Tanten und Onkel.

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins + sechzehn =