Hiergeblieben!

Urlaub

Urlaubsfeeling für Zuhause

Ob es an den Strand zum Relaxen oder in die Berge zum Wandern geht – fast immer geht der Urlaub viel zu schnell vorbei und zuhause hat uns der Alltag schnell wieder eingeholt. Wie sich das Urlaubsfeeling in den eigenen vier Wänden einfangen lässt , erklären wir Dir.

Destination nowhere

Zuhause ist es doch am schönsten – zumindest sehen das etwa 51 % der deutschen Arbeitnehmer so, denn laut einer Umfrage verbringen sie ihren Urlaub in den eigenen vier Wänden.  Immerhin bringt diese Form des Ferienmachens ja so einige Vorteile mit sich: Alle Leistungen sind inklusive und man spart sich auch nicht ganz so angenehme Begleit-erscheinungen  wie Koffer packen, lange Wartezeiten am Flughafen oder stundenlange Autofahrten, die nicht selten im Stau enden.

Tastes like summer

Letztes Jahr um diese Zeit lag man noch am Strand, dieses Mal reicht das Budget leider nicht aus für vier Wochen Auszeit unter Palmen: Wer zuhause bleibt, muss auf etwas Strandfeeling aber trotzdem nicht verzichten: Mit Sonnencreme, Flip Flops, Duftkerzen oder Aromastäbchen, spritzigen Cocktails oder leckeren Eiskaffee- und Teekreationen kann selbst der kleinste Balkon zum erholsamen Ferienparadies werden – und dazu muss man nicht die Sonnenliege mit seinem Handtuch reservieren!

Urlaub

Mit den passenden Sitz- und Liegemöbeln, Heimtextilien und Küchenutensilien lassen sich auch auf Balkonien, der Terrasse oder im Garten viele unbeschwerte Stunden in abendlicher Romantik verbringen. Für einen echten Sommernachtstraum sorgt ein Essen im Kerzenschein, das an den Lieblings-Italiener aus dem Fischerdörfchen am Mittelmeer erinnert.

Dem Erinnerungsvermögen auf die Sprünge helfen

UrlaubDamit das Urlaubsfeeling nicht schon an der Balkontür aufhört, gilt es nun, auch die eigenen vier Wände in einen Luxusressort zu verwandeln: So wird das Bad kurzerhand zu einer Wasser-Erlebniswelt mit großzügigem Pool und luxuriösem Spa-Bereich umfunktioniert, das Arbeitszimmer wird zur Relaxzone verwandelt und auch die Küche verwöhnt als Nobelrestaurant mit ausländischen Gerichten Zunge und Gaumen.

Und was eignet sich hierzu besser als die Souvenirs aus dem letzten Urlaub? Während Muscheln, Seesterne und Teelichter im Bad platziert werden, können Postkarten, Erinnerungsfotos und Fotobücher im Wohn- und Arbeitsbereich aufgestellt werden, damit man den Urlaub immer vor Augen hat. Und in der Küche können landestypische Gerichte einfach nachgekocht werden. Wenn dazu noch die passende Musik ertönt, ist das Urlaubsfeeling perfekt!

- Advertisement -
TEILEN
Vorheriger ArtikelFrische Frühjahrsküche
Nächster ArtikelMuttertag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 + sechzehn =